Makroökonomik I

Lecture 3rd/ 4th semester

Bachelor

Lecturer: Klaus Wälde

Tutorial: Niklas Scheuer

Lehre

Die Veranstaltung Makroökonomik I setzt sich aus zwei Doppelstunden Vorlesung und einer Doppelstunde Tutorium pro Woche zusammen. Die Veranstaltung behandelt die großen makroökonomischen Fragen unserer Zeit. Diese beinhalten

  • Wachstum und Entwicklung
  • Ölpreisschocks, Wiedervereinigung und Finanzmarktkrise
  • Verteilungsgerechtigkeit, Gleichheit und Ungleichheit
  • Globale Erwärmung

Diese Fragen werden mithilfe der folgenden makroökonomischen Analysebereiche untersucht.

  • Ökonomisches Wachstum
  • Konjunkturzyklen
  • Arbeitslosigkeit
  • Die Zentralbank und Geldpolitik
  • Umweltökonomik
  • Fiskalpolitik und Budgetdefizits

Die Vorlesungsunterlagen, in denen sich diese Gliederung widerspiegelt, stehen bereits zur Verfügung. Die vollständigen Unterlagen finden Sie nach der Vorlesung in JGU-LMS.

Themen, die ebenfalls sehr wichtig sind, die aber dennoch meist nur sehr wenig Platz finden in dieser Veranstaltung sind

  • Ersparnis, Investition und Vermögensverteilung
  • Ökonomik und Psychologie

Diese werden ausführlicher in Makroökonomik II im Sommersemester besprochen. Da die Lehre im Wintersemester 2020/21 ausschließlich online stattfindet und das Semester verkürzt ist, wird der Stoff reduziert. Der in den Folien enthaltene Abschnitt 8 "Die ökonomische Analyse: Die Immobilien-, Banken- und Wirtschaftskrise von 2007" wird nicht unterrichtet werden. Es gibt einen neuen Abschnitt 7 "Die ökonomische Analyse: Covid-19 und die Ökonomie", dessen genauer Inhalt während der Vorlesung vorgestellt wird. Die Folien werden dann ebenfalls ergänzt. Weitere Kürzungen werden sich im Verlauf des Semesters ergeben.

Organisatorisches

  • Die Veranstaltung findet ausschließlich online statt. Angemeldete Studierende finden den Link in JGU-LMS. Die Vorlesungen werden aufgezeichnet. Der Link zur Aufzeichnung wird nach der jeweiligen Vorlesung in JGU-LMS zur Verfügung gestellt. Der Zugriff wird bis nach allen Prüfungen möglich sein. Dies soll jedoch von einem studienbegleitenden Lernen nicht abhalten.
  • Es wird zwei Arten von Zugangsadressen geben. Die erste wird für jede Doppelstunde neu in JGU-LMS eingestellt. Dies erlaubt Studierenden, die Vorlesung anzuhören, ohne selbst mit dem Vorlesenden kommunizieren zu können („stream“). Die zweite wird einmalig für alle Doppelstunden zusammen in JGU-LMS zur Verfügung gestellt („Kommunikationskanal“). Sie wird 5-10 Minuten vor dem Ende jeder Doppelstunde aktiviert, dort sind Fragen und Antworten möglich und stark erwünscht. Beide Zugänge funktionieren über MS Teams. Der Kommunikationskanal wird nach Beendigung des Streams eröffnet.
  • Fragen können während und nach der Vorlesungen auch schriftlich in ILIAS gestellt werden. Diese werden zu Beginn der nächsten Veranstaltung beantwortet.
  • Die Veranstaltung verwendet Ilias für verschiedene inhaltliche Umfragen. Sie benötigen zur Teilnahme an den Abstimmungen während der Vorlesungen ein internetfähiges Endgerät.