Der Corona-Blog

Covid-19 hat viele Menschen in den Bann gezogen. Gesundheitlich weit weniger als emotional und mental. Dieses in den Bann Ziehen ging an Wissenschaftlern nicht vorbei. Dieser Blog beschreibt die Aktivitäten verschiedener Wissenschaftler aus dem Bereich der Volkswirtschaftslehre, Ökonometrie, Virologie und Physik, die gemeinsam versuchen, die Entwicklung von Covid-19 in Deutschland greifbar zu machen. Viel wurde erreicht, noch viel mehr bleibt jedoch noch zu verstehen. Die wissenschaftlichen Fachartikel zu diesem Blog finden sich auf einer anderen Seite.

Einschätzung vom Mittwoch, 11. März

Die Entwicklung der Fallzahlen kann man positiv oder negativ bewerten. Zunächst, die Fallzahlen steigen, was sie auch in den kommenden Wochen tun werden. Jedoch, die Wachstumsrate (rechte Abbildung) bleibt auf dem im Vergleich zur Vorwoche niedrigerem Niveau. Besser als eine Rückkehr zu den Wachstumsraten der letzten Woche. Der Anstieg von gestern auf heute liegt bei 21%, was im Wesentlichen auch der Durchschnitt der letzten 5 Tage ist. Diese Wachstumsrate bleibt allerdings zu hoch und würde uns, wenn sie so bleibt, auf weit über 9000 gemeldete Erkrankte in 7 Tagen bringen.

Continue reading "Einschätzung vom Mittwoch, 11. März"

Einschätzung vom 10. März 2020

 

Alle Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen. Bei Erhebungen, die über viele Meldestellen laufen kann es immer zu meldebedingten Verzögerungen und Schwankungen kommen, die nicht die tatsächlichen Häufigkeiten der Erkrankungen wiederspiegeln. Dennoch bieten diese Bilder Anlass zur Hoffnung. Auf der linken Seite ist (wie immer in der ersten Abbildung) die Anzahl der gemeldeten Krankheitsfälle in Deutschland angegeben. Diese steht am 10. März (Stand 15 Uhr mit online Veröffentlichung um 21:30) bei 1296. Somit steigen die Fallzahlen weiter.

Continue reading "Einschätzung vom 10. März 2020"

Einschätzung vom 9. März 2020

Die dritte Einschätzung erfolgte am 9. März.

Eine Einschätzung zum 9. März bedeutet, dass alle Fallzahlen einschließlich die des 9. März (Stand 15 Uhr) berücksichtigt sind. Das RKI veröffentlicht Fallzahlen täglich mit Stand 8 Uhr und Stand 15 Uhr.